Teilnehmer des Intensivlehrgangs zum Hundetrainer

Hundetrainerin

Aktuell befinden sich drei Teamkollegen in der Ausbildung zum Hundetrainer und nehmen an unserem Intensivlehrgang teil. Wir stellen Euch hier nach und nach alle neuen Gesichter vor. 

Sabrina

Hallo, mein Name ist Sabrina (40), ich bin Mutter von 4 Kindern. In meinem Haushalt leben zur Zeit auch noch Shanu (3 Schäferhundmixdame), César (20Wochen DSH), eine Katze, diverses Kleingetier von meinen Kindern und mein Mann.
Seit frühster Kindheit bin ich quasi „Lassie-Geschädigt“, und wollte immer einen Hund als meinen besten Freund und Weggefährten. Da mein Wunsch damals nicht realisierbar war, war mein erster Gedanke nach meiner Volljährigkeit mir endlich meinen „Herzenswunsch“ selbst zu erfüllen. Meinen ersten Hund bekam ich aus dem Tierheim, einen Dobermann. Seitdem lebe ich mit Hunden zusammen und möchte sie auch nicht missen. 2 Würfe durfte ich bis jetzt großziehen. Ein Leben ohne Hunde ist für mich unvorstellbar, ich brauche sie wie die Luft zum Atmen. Mir bereitet es große Freude mit ihnen zu Arbeiten, ihnen Neues beizubringen, ihnen zuzuschauen wie sie toben und einfach Spaß haben. Ich beobachte sie gerne und genieße einfach ihre Gegenwart. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, mein Hobby zum Beruf zu machen. Ich bin motiviert, wissbegierig, möchte lernen und mein erlerntes Wissen dann gerne teilen, damit Menschen mit ihren Hunden in den Genuss von gegenseitigem Vertrauen, Spaß und Liebe kommen.
Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit.

Sonja

Hallo,
mein Name ist Sonja Oheim, ich bin im Januar 1986 in Ostercappeln geboren. Heute lebe ich mit meinem Mann, unseren beiden Kindern, zwei Katzen und unserem Hund Jack in Bad Iburg.

Seit dem ich denken kann, wollte ich auch mit Tieren arbeiten und schon als kleines Kind verbrachte ich die meiste freie Zeit mit unseren Hunden. Im Jahre 2016 machte ich erfolgreich meine Fachausbildung zur Hundephysiotherapeutin und im Februar 2019 bekam ich mein Zertifikat als geprüfte Tierheilpraktikerin des VDTs.
Während der Ausbildung zur Tierheilpraktikerin merkte ich schnell, dass mich das Thema Psychologie und Verhalten der Hunde besonders interessierte und ich meinen Wissensstand unbedingt vertiefen wollte. Ein Jahr später fasste ich dann endgültig den Entschluss Hundetrainerin zu werden.
Da ich mit Jack den Junghundekurs im Campus4Dogs besuche und mir der Umgang mit den Menschen und Tieren hier sehr gut gefällt, entschied ich mich dafür, diesen Lehrgang hier im Campus zu absolvieren.
Ich bin froh, dass ich ein Teil dieser tollen Gemeinschaft sein darf und freue mich sehr darauf von euch und euren Hunden lernen zu dürfen.
Sonja

Birgit

Mein Name ist Birgit Detert, ich bin 1963 geboren und habe schon in frühester Kindheit eine große Liebe zu allen Tieren, speziell aber Hunden und Pferden, entwickelt. Nachdem ich früher „nur“ auf dem Bauernhof von guten Freunden und zuhause bei den Nachbarn meine Liebe ausleben konnte, habe ich mir im Alter von 23 Jahren ziemlich zeitgleich den Traum vom eigenen Pferd (die Haflingerstute Frieda) und eigenem Hund (eine Schnauzer/Terriermixhündin aus dem Tierheim, die mich 14 Jahre lang begleitet hat) erfüllt. Mit meinem Mann, unserer erwachsenen Tochter und deren Freund, sowie unseren derzeit 6 Hunden zusammen lebe ich in einem großen Haus mit großem Garten in Bissendorf.

Zusätzlich habe ich in 2010 ganz in unserer Nähe einen Resthof übernehmen können, zunächst nur als Unterstellmöglichkeit für unsere zur Zeit 14 Pferde und Ponys gedacht, was sich aber schnell zu einer von mir geführten Pension entwickelte mit Schwerpunkt auf Tierfreundlichkeit.

Gleichzeitig habe ich meine beste Freundin mit dem Hundevirus angesteckt und sie wiederum brachte mich, nachdem ich im Lauf der Zeit schon verschiedene andere Hundeschulen besucht hatte, zum Campus4dogs.

Zuerst wollte ich nur mit meiner Aussiehündin ein bisschen Rallye Obedience Luft schnuppern, dann dachte ich mir, dass für meine hyperaktive Border-Aussiemixhündin, die ich im Alter von gut einem Jahr als neunte Besitzerin übernommen habe, ein Auslastungstraining mit Longenarbeit sicher sehr nützlich ist und etwas später, nachdem wir im letzten Jahr außer meinem Aussierüden Joker auch die letzte unserer Rottweiler gehen lassen mussten, kam dieses Jahr ein neuer junger Rottweiler im besten Flegelalter hinzu, der gern in die Junghundegruppe des Campus4dogs wollte. Während der Arbeit mit meinen (bis dato 14) Hunden, die ich in den letzten 30 Jahren begleiten durfte, war in mir immer mehr der Wunsch gewachsen, meine Erfahrungen in der Hundeausbildung weiterzugeben und so habe ich mich sehr gefreut, im Campus4dogs einen Intensivlehrgang zum Hundetrainer absolvieren zu können, den ich mit der Prüfung zum Hundetrainer bei der Tierärztekammer in Hannover abzuschließen gedenke. Später werde ich dies dann in meiner Pension nutzen können, doch jetzt freue ich mich erst mal, im Team unserer Hundeschule möglichst viel lernen und mitarbeiten zu dürfen.

Ich freue mich besonders auf ganz viele Mensch-Hundteams, die ich auf dem Weg zu ihren jeweiligen Interessengebieten ein Stück begleiten darf .

Herzlich, Birgit

 

Campus4Dogs

Inh. Frank Unnewehr
Gewerbepark 7
49196 Bad Laer
info@campus4dogs.de

Tel.: 05424/8049949

Öffnungszeiten


Montag » 16:00-21:00 Uhr
Dienstag » 14:00-20:00 Uhr
Mittwoch » 10:00-21:00 Uhr
Donnerstag » 10:00-20:00 Uhr
Freitag » 14:00-20:00 Uhr
Samstag » 09:00-19:00 Uhr
Sonntag » 10:00-17:00 Uhr

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen