Mantrailing

Mantrailing (engl. Man „Mensch“ und trail „verfolgen“) ist die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde ausgenutzt.

 

Beim Mantrailing sucht der Hund einen Menschen anhand seines individuellen Geruchs, der dem Hund auf einem Geruchsträger (dem Geruchsobjekt) präsentiert wird. Gut ausgebildete Mantrailing Hunde werden eingesetzt um vermisste Personen zu finden. In unserer Hundeschule trailen wir, um den Hund auszulasten.

 

Die Suche beginnt bei einem Einsatz an dem letzten vermuteten Aufenthaltsort der Person, bevor diese verschwand. Dem Mantrailer wird an dieser sogenannten Abgangsstelle ein persönlicher Gegenstand, der der vermissten Person gehört, angeboten (z. B. getragene Wäsche). Der Mantrailer nimmt den Geruch am Gegenstand auf und verfolgt die Spur, egal ob in der Großstadt oder auf dem Land. Der Mensch verliert ständig Hautschuppen, die die persönliche DNA und den Eigengeruch des Menschen trägt.

 

Eine sinnvolle Beschäftigung für ein Hund-Mensch Team, denn jeder Hund kann trailen, ob jung oder alt. Gefördert werden Konzentration und Durchhaltevermögen…..Hunde die gerne ihre Nase einsetzen werden bestimmt ihren Spaß daran haben. Die Trails sind unterschiedlich lang, finden auf verschiedenen Untergründen statt und haben verschiedene Schwierigkeitsgrade.

 

Die Nasenarbeit ist eine konzentrierte Arbeit, nach der der Hund müde und zufrieden nach Hause geht.

 

Beginn:

laufend, nach Absprache

Hier geht´s zum Stundenplan

 

Kurdauer / Kosten:

6 Trainingseinheiten / 87,-€

10 Trainingseinheiten / 135,-€

Fährtenarbeit

 

Immer der Nase nach!

 

Die außergewöhnlich ausgeprägte Veranlagung beim Hund zum Verfolgen einer Fährte ist angeboren und kann daher auch mit einem jungen Hund bereits – im Rahmen seiner körperlichen und psychischen Belastbarkeit – trainiert werden.

 

Bei der Fährtenarbeit soll der Hund eine Fährte (Fußspur), die vom Hundeführer selbst oder einer von einer anderen Person gelegt wurde, verfolgen und die auf dieser Fährte ausgelegten Gegenstände verweisen, also dem Hundeführer anzeigen. Wie bei allen Hundesportarten fängt man klein an, wir zeigen Ihnen wie Sie in ihrem Hund das Interesse an der Fährtenarbeit wecken und sie werden sehen, wie glücklich ihr Hund ist, wenn er sein wichtigstes Sinnesorgan einsetzen kann.

 

Fährtenarbeit ist Teamwork….das Ziel der Fährtenarbeit besteht nicht darin dem Hund das verfolgen einer Spur beizubringen – das kann er ja bereits – sondern ihn zu motivieren, auf der Spur des Fährtenlegers zu bleiben.

Dazu bedarf es eines fleißigen, geduldigen und einfühlsamen Hundeführers. Gefördert wird die Verbundenheit zwischen Mensch und Tier und ein absolutes Vertrauensverhältnis auf beiden Seiten….Hund und Mensch tauschen ihre Rollen: der Hund führt und der Mensch folgt!

 

Für das Training benötigen Sie eine lange Leine (10m), weiterhin benötigen sie Futter, und zwar weiche Futterstücke (Käse oder Fleischwurst). Die sollte idealerweise an einem Suchgeschirr befestigt werden. Gegenstände die der Hund verweisen soll (alte Socke, Handschuh oder eine alte Geldbörse) werden im Fortgeschrittenen Kurs benötigt.

 

Beginn:

laufend, nach Absprache

Hier geht´s zum Stundenplan

 

Sie haben Interesse? Dann schreiben Sie uns!

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

14 + 12 =

Campus4Dogs

Inh. Frank Unnewehr
Gewerbepark 7
49196 Bad Laer
info@campus4dogs.de

Tel.: 05424/8049949

Öffnungszeiten


Montag » 16:00-21:00 Uhr
Dienstag » 14:00-20:00 Uhr
Mittwoch » 10:00-21:00 Uhr
Donnerstag » 10:00-20:00 Uhr
Freitag » 14:00-20:00 Uhr
Samstag » 09:00-19:00 Uhr
Sonntag » 10:00-17:00 Uhr

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen